Browsing All Posts filed under »Deutsche Vergangenheitsbewältigung«

Demokratie gehört nicht zur deutschen DNS

Februar 2, 2019

0

Der Nationalsozialismus war kein Betriebsunfall. Als ich 2015 die ergriffenen und euphorisch klatschenden Menschen an den Bahnhöfen in der Tagesschau sah, habe ich Goldhagen verstanden (Lisa Marie Kaus über Margaret Thatchers Vorahnung) https://www.achgut.com/autor/kaus_l ________________________________________________________________________________ Margaret Thatcher hatte wohl Recht… Die Demokratie ist nicht Teil der deutschen Kultur. Oder anders gesagt: sie gehört nicht zur nationalen […]

Deutschland heute

Januar 9, 2019

0

Die Hass- und Hetzmedien wüten weiter gegen die AfD. Die Leipziger Volkszeitung nennt die Reaktionen von AfD-Vertretern auf die Gewalttat gegen Frank Magnitz „brachial“, die Verkehrung von Täter und Opfer wird hier in aller Schamlosigkeit demonstriert. Während der Mordanschlag auf den AfD-Politiker selbst, zu dem die Schläger dem Opfer offenbar auflauerten, in anderen Medien zynisch […]

Politisch korrektes Erinnern

Dezember 6, 2018

0

Irgendeine Person, die die linkspopulistische Platte auflegt gegen die „Rechtspopulisten“, ist für den deutschen Kulturbetrieb preiswürdig. Geraldine Schwarz erfüllt alle Vorausssetzungen dazu. Sie ist eigentlich noch zu jung für die Erinnerungen an just jene dunkle Vergangenheit in Europa, mit der sie der Einfachheit halber die rechten Oppositionsparteien als deren Fortsetzung gleichsetzt und die linke (antisemitische!) […]