Browsing All Posts filed under »Deutsche Vergangenheitsbewältigung«

Rückfall in alte deutsche Muster oder Blick in die nahe Zukunft der „demokratischen Parteien“:

Februar 13, 2020

0

Ehe man den politischen Gegner liquidiert, dämonisiert man ihn wie die Alt-Stalinisten die AfD, die in politische Quarantäne gesetzt wird, nicht erst seit ihrem Einzug in den Bundestag, wo die Blockparteien, die sich „die Demokratie“ nennen, einen Bogen um sie machen, als sei die Lepra ausgebrochen. Die Panikrufe gelten nun auch der sog. Werteunion der […]

Was Merkel Maas und Frau Müller aus der Vergangenheit gelernt haben

Januar 31, 2020

0

Deutsche Erinnerungskultur und die Wertewarte der „Demokratie“ Zum 75. Jahrestag der Befreiung des Todeslagers Auschwitz-Birkenau erinnerte eine deutsche Journalistin namens Müller daran, was wahre Würde ist. Israel nämlich, so Frau Müller, habe sich unwürdig verhalten an diesem Gedenktag, der deutsche Bundespräsident hingegen, der als Redner in Yad Vashem eingeladen war, habe sich des Anlasses vorbildlich […]

Demokratie gehört nicht zur deutschen DNS

Februar 2, 2019

0

Der Nationalsozialismus war kein Betriebsunfall. Als ich 2015 die ergriffenen und euphorisch klatschenden Menschen an den Bahnhöfen in der Tagesschau sah, habe ich Goldhagen verstanden (Lisa Marie Kaus über Margaret Thatchers Vorahnung) https://www.achgut.com/autor/kaus_l ________________________________________________________________________________ Margaret Thatcher hatte wohl Recht… Die Demokratie ist nicht Teil der deutschen Kultur. Oder anders gesagt: sie gehört nicht zur nationalen […]

Deutschland heute

Januar 9, 2019

0

Die Hass- und Hetzmedien wüten weiter gegen die AfD Die Leipziger Volkszeitung nennt die Reaktionen von AfD-Vertretern auf die Gewalttat gegen Frank Magnitz „brachial“, die Verkehrung von Täter und Opfer wird hier in aller Schamlosigkeit demonstriert. Während der Mordanschlag auf den AfD-Politiker selbst, zu dem die Schläger dem Opfer offenbar auflauerten, in anderen Medien zynisch […]

Politisch korrektes Erinnern

Dezember 6, 2018

0

Irgendeine Person, die die linkspopulistische Platte auflegt gegen die „Rechtspopulisten“, ist für den deutschen Kulturbetrieb preiswürdig. Geraldine Schwarz erfüllt alle Vorausssetzungen dazu. Sie ist eigentlich noch zu jung für die Erinnerungen an just jene dunkle Vergangenheit in Europa, mit der sie der Einfachheit halber die rechten Oppositionsparteien als deren Fortsetzung gleichsetzt und die linke (antisemitische!) […]