Browsing All posts tagged under »NZZ«

Die Antifo

April 29, 2019

0

Ein Hätschelbube der Schweizer Täterschutzjustiz – NZZ und WW auf Kuschelkurs Der Fall „Carlos“ wurde bekannt als Muster der linken Kuscheljustiz, die einen Gewalttäter (ein Messerstecher, der sein Opfer schwer verletzt hatte) mit aberwitzigem Aufwand rund um die Uhr von circa zehn Betreuungspersonen umsorgen liess für zigtausend Franken im Monat und dem Schlägertyp auf Steuerzahlerkosten […]

Faustschläge mit blutigen Folgen

Januar 19, 2019

0

Überfälle auf AfD-Politiker sind AfD-Propaganda Für die AfD-basher war der Angriff auf den Bremer Politiker Magnitz nicht brutal genug, um die Medienaufmerksamkeit zu erlangen, die sie überflüssig finden. Das alles ist nichts Neues in dem Land, dem die Demokratie eher fremd geblieben ist. Aber die internationalsozialistische Linke kennt keine Grenzen der Meinungsdiktatur und macht auch […]

Die Saat geht auf

Januar 8, 2019

0

Die mörderische Saat der massgeregelten Hass- und Hetzmedien geht blutig auf Die pausenlose Hetzjagd der Medien gegen die AfD trägt blutige Früchte. Die linksextreme Gewalt, deren blosse Erwähnung durch den Ex-Verfassungsschutzchef Maassen zu dessen Entlassung führte, eskaliert. Nach dem Bombenanschlag auf ein AfD-Büro, bei dem zufällig niemand verletzt wurde, jetzt der Mordversuch an Magnitz, dem […]

Die Hetzhunde sind losgelassen

November 6, 2018

0

Was sich derzeit in der deutschen Presse an Jagdszenen gegen Verfassungsschutzchef Maassen abspielt, ist ein atemberaubendes Schauspiel eines Demokratiedefizits, bei dem einem die Spucke wegbleibt, selbst wenn man schon auf alles gefasst ist und durch nichts mehr zu überraschen. Das ist ein hysterischer Amoklauf einer aus aller Fassung geratenen gleichgeschalteten Staatspresse, deren Exponenten sich gegenseitig […]

Der Tanz um die Goldene Kanzlerin

Oktober 28, 2018

0

Mit heftiger Kritik an Angela Merkel hat einer der führenden deutschen Unternehmer die „Bürger“ zum Widerstand aufgerufen. Die Kanzlerin sei „nie eine Demokratin“ gewesen, sagte der Eigentümer von Knorr-Bremse, Heinz Hermann Thiele: „Sie ist von Anfang an – wie sie es in der DDR gelernt hat – eine Autokratin.“ Das Demokratieverständnis der Kanzlerin verglich er […]

Hetzjagd gegen die AfD

Oktober 19, 2018

0

Und täglich wehrt der Deutschlandfunk den Anfängen des Dritten Reichs. Alle wehren den Anfängen. Wann haben die Anfänge eigentlich aufgehört? Haben sie überhaupt aufgehört? Handelt sich sich um Nazi-Denunziationen oder um Stasi-Methoden bei diesem Nonstop-Mobbing gegen die AfD? Kaum eine Sendung von der Morgenandacht bis zum Abendprogramm, vom Abendprogramm bis zu den „Informationen am Morgen“, […]

Die ungehörten Hörer

September 30, 2018

0

Was der Deutschlandfunk unter Zuhören versteht Der Deutschlandfunk, die Dreckschleuder gegen die AfD, bietet Hörerlebnisse, die selbst für abgebrühte Hörer noch mit Risiken und Nebenwirkungen verbunden sind. Ein solcher Beitrag war das Interview von Christiane Florin, stromlinienförmige willige Gehilfin des Staatsfunks DDR2, mit dem Autor des Buches „Unerhört“, der thematisiert, was der deutsche Hörfink nicht […]