Browsing All posts tagged under »Bassam Tibi«

Demokratiedefizite

September 20, 2018

0

Auf Journalistenwatch gibt es einen sehr lesenswerten Kommentar von Dr. Andreas Unterberger zum Stimmentziehungsverfahren gegen Ungarn durch eine Mehrheit des EU-Parlaments: Die EU setzt sich selber einen Grabstein – nicht den Ungarn. https://www.journalistenwatch.com/2018/09/17/die-eu-grabstein Der Verfasser bezeichnet das Vorgehen als absolut ungeheuerlich: „das erinnert nicht nur den ungarischen Ministerpräsidenten sehr direkt an jene kommunistischen Methoden, die […]

Niemand hat die Absicht eine Massenmigration zu finanzieren

Juni 25, 2018

0

Die Soros-Agenturen versichern:  Einen Soros Plan gibt es nicht Zu den Mainstream-Medien, die kritiklos in den Chor der Lobgesänge auf Soros einstimmen, gehören auch Schweizer Zeitungen. In der Schweiz am Wochenende und der Aargauer Zeitung, Ausgabe vom 26. Mai 18, findet sich ein Interview unter dem Titel „Der Soros-Plan ist pure Fantasie“, in dem die […]

Ein Mann sieht rot

Mai 29, 2018

0

LEGGEWIE UND DIE DEMOKRATIE „Die Demokratie steht in ganz Europa auf der Kippe„, titelt der Deutschlandfunk 28.05.18 zum Interview mit dem linken Politik-Wissenschaftler Leggewie, das Sarah Zerback mit ihm führt, ohne das leiseste Körnchen von Kritik gegenüber der linken Mainstreammeinung. Nach Ansicht des Politikwissenschaftlers Claus Leggewie zeigt die aktuelle Regierungskrise in Italien, zu welchen Exzessen […]

Der Elefant im Raum der Antisemitismus“debatte“

April 8, 2018

0

Islamischer Judenhass ohne Islam Analog dem Verschweigen der Täterherkunft krimineller Migranten in links gesteuerten Polizeimeldungen (wie angeordnet vom links islamhörigen Polizeipräsidenten von Zürich) findet auch in der NZZ die Antisemitismusdebatte möglichst unter Umgehung der Herkunft des importierten Judenhasses statt. Nach dem bestialischen Mord an der betagten und behinderten Jüdin Mireille Knoll in Paris durch einen […]

Importartikel islamischer Antisemitismus und seine europäischen Importeure

April 5, 2018

0

Die Islamkritikbasher triefen vor Betroffenheit über den Antisemitismus http://www.deutschlandfunk.de/interview.693.de.html?drbm:page=82 Zum flagranten islamischen Antisemitismus in Europa befragt der Deutschlandfunk vorbeugend einen Vertreter der Religion des aggressivsten Antisemitismus, Aycan Demirel, Berlin Kreuzberg, der dem Duckmäuserfunk wunschgemäss bestätigt, dass es sich nicht um ein Islamphänomen handele, sondern, einmal raten, um den Nahostkonflikt, will sagen, Israel soll schuld sein […]

Ab marsch in den Schariastaat

Januar 30, 2017

0

MARSCH DER WILLIGEN HELFERINNEN FÜR DIE LINKE ISLAMLOBBY Patriarchatshuren, die für den Islam marschieren, haben ihn verdient, was sonst? Dass sich Frauen, die sich als Islamhelferinnen zur Verfügung stellen, organisiert von Hamas und ihren linken Hilfskräften, als Feministinnen bezeichnen (lassen), passt ja wunderbar zur ebenfalls linken Propagierung der Prostitution als Beruf wie andere auch. Die […]

Religion ohne Grenzen

Oktober 11, 2016

0

  Multiple Säkularitätssklerose Unter dem Namen „Multiple Säkularitäten“ befasst sich laut Deutschlandfunk ein Team von Wissenschaftlern an der Uni Leipzig mit den Grenzen zwischen dem säkularen und dem Gottesrecht, das das säkulare bekanntlich massiv bedroht, in Gestalt des Islam. Aber der scheint dabei nicht der vordringliche Forschungsgegenstand zu sein, obwohl er der aktuellste wäre. Die Trennung […]