Gottesgeschenk Vergewaltigung

Posted on Oktober 24, 2012

0


Der Stoff aus dem die Lebensschützer sind …

__________________________________
http://www.sueddeutsche.de/politik/us-wahlkampf-republikaner-schockiert-mit-aussagen-ueber-legitime-vergewaltigung

Republikaner schockiert mit Aussagen über legitime Vergewaltigung, die die Frauen selber verschuldet haben.
___________________________________________________________________________________________

Offenbar schockiert er nicht alle. Ein weiterer Republikaner legt nach,

http://www.spiegel.de/politik/ausland/republikaner-mourdock-irritiert-mit-aeusserungen-ueber-schwangerschaften-a-863142.html

US-Republikaner: Schwangerschaft nach Vergewaltigung ist Geschenk Gottes“

Anschliessen will der Schw…kopf „Mitgefühl“ für die Vergewaltigte empfunden haben, so wie die „Reue“, die der Anwalt dem Sexualtäter nach der Tat vor Gericht souffliert.
_________________________________________________

Nun, was diese Böcke da rauslassen, ist nichts anderes als was die Evangelikalen in den USA und klerikale Katholen Lateinamerikas schon immer fanden und was  der von Linken gefeierte Revolutionär Ortega in Nicaragua im Verein mit der Katholischen Kirche schon verwirklicht hat: das totale Abtreibungsverbot, auch nach Vergewaltigung und Kindesschändung. Da muss niemand schockiert sein oder so tun, die Doktrin ist bekannt.  Der Gott der Vergewaltiger und der Abtreibungsverfolger ist nämlich ein und derselbe, wir wir schon immer vermutet haben…      

____________________________________________________________

… und die Bedürfnisse der Täterschutzujustiz

http://europenews.dk/de/node/60189

GB: Tausende Vergewaltiger, Sexualstraftäter und Gewaltverbrecher freigelassen, bevor sie die Hälfte der Haft abgesessen haben

Die Zahlen zeigen auf, dass mehr als ein Drittel der Gewalttäter im Jahr 2011 aus dem Gefängnis entlassen wurden, nach internen Zahlen aus dem Justizministerium. Die Regierung behauptet sie wären frühzeitig entlassen worden, weil es “ungesetzlich“ sei Kriminelle im Gefängnis zu behalten, wenn sie mehr als die Hälfte ihrer Strafe im Gefängnis abgesessen hätten.
Gestern Abend sagte die Abgeordnete der Konservativen Priti Patel, dass die Tatsache, dass so viele Kriminelle freigelassen wurden, eine ‚Beleidigung der Opfer‘ darstellen würde,
_________________________________________________________________________________

Die die Kriminellenschützer ist es schon „ungesetzlich“, dass die Täter überhaupt eingesperrt werden. Die Täterschutzjustiz entlässt sie nicht etwa, weil es „ungesetzlich“ wäre, sie ihre Strafe absitzen zu lassen, wie sie sagen, sondern weil sie es nicht ertragen, dass die Vergewaltiger ihre Aktivitäten gemäss ihren Bedürfnissen nicht weiter frei fortsetzen können. Sie lassen sie ganz gezielt bewusst auf die weiteren Opfer los, wohl wissend, was sie tun, mit der Begründung, sie könnten nicht anders –  das stimmt sogar insoforn,  als das Bedürfnis der Schweinejusttiz, die Schweine auf weitere Opfer loszulassen, nicht zu beherrschen ist. Sie können es nicht lassen, die Täterschützer der Schweinejustiz, ihr Täterschutzverhalten ist triebhaft, nicht gesetzlich bedingt. Sie befriedigen ihr Bedürfnis, den geschätzten Tätern weiter Opfer auszuliefern. Eine Schweinejustiz kat keine andere Motivation als die Bedürfnisse der Schweine nach Schweineschutz, und sonst gar nichts. Alle weiteren Erklärung wie „ungesetzlich“ u. drgl. sind die Feigenblätter über den nackten Bedürfnissen der Schweinejustiz, die die blosse Vorstellung, dass Vergewaltigerschweine eingeperrt sind, nicht aushält.     
Das sollte man wissen bei der Einschätzung der Täterschutzjustiz, denn die Begründungen für die Freilassung sind nur ein Witz.

Advertisements